Drucken
 

Hausordnung der Fred-Vogel-Grundschule

Unterrichts- und Pausenzeiten

 1. Block

07:50 – 09:30 Uhr

Hofpause
2. Block

09:50 – 11:25 Uhr

5. Stunde

11:35 – 12:20 Uhr
Mittagsband
6. Stunde    13.10 – 13.55 Uhr

7. Stunde

14.00 – 14.45 Uhr

 

  1. Ich komme pünktlich zur Schule und habe alle für den Tag notwendigen Arbeitsmittel dabei.
  2. Auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und in der Turnhalle verhalte ich mich leise, rücksichtsvoll und hilfsbereit. Ich renne nicht durch die Gänge und auf den Treppen. Mit Schuleigentum gehe ich vorsichtig und sorgsam um.
  3. Mein Fahrrad stelle ich in die dafür vorgesehenen Fahrradständer. Auf dem Schulgelände darf ich nicht mit dem Fahrrad, Roller oder Skateboard fahren. Wenn ich diese Regelung nicht einhalte, darf ich mein Rad künftig nicht mehr auf dem Schulgelände abstellen, meinen Roller oder mein Skateboard nicht mehr mit zur Schule bringen. Mit den schuleigenen Einrädern darf in den Pausen gefahren werden. Über Ausnahmen entscheiden die Aufsichtslehrer. Es besteht dabei Helmpflicht.
  4. Vor dem Stundenbeginn lege ich alle Arbeitsmittel für die kommende Stunde auf den Tisch. Meine Jacke hänge ich an einen Haken im Raum, meine Mütze oder Base-Cap lege ich in die Mappe. Ich bereite mich auf das jeweilige Fach vor. Nach dem Stundenende räume ich meinen Arbeitsplatz auf und schiebe den Stuhl an den Tisch. 
  5. Wenn die Klasse den Raum wechseln muss, betrete ich ihn nur mit dem Lehrer. Beim Warten auf dem Flur         benehme ich mich rücksichtsvoll, renne, schubse und schlage nicht.  
  6. Mein Frühstück nehme ich an meinem Platz ein. Die kleinen Pausen nutze ich, um mich auf die kommende Stunde vorzubereiten. Ich halte mich im Klassenraum auf.                                              
  7. In jeder Hofpause bleiben die eingepackten Mappen im Klassenraum. Ich hole meine Mappe nach der Pause und gehe in den neuen Klassenraum. Im Foyer oder auf dem Schulhof abgestellte Mappen haben keinen Versicherungsschutz.
  8. Mein Mittagessen nehme ich im Speiseraum ein. Ich zeige meine Essenkarte unaufgefordert der Aufsicht und stelle mich leise und ohne zu drängeln an. Am Buffet nehme ich mir nur so viel Essen, wie ich auch schaffe, ich kann mir jederzeit Essen nachholen. Meinen Platz verlasse ich sauber. Speisereste entsorge ich, mein Geschirr sortiere ich ein. 
  9. Im Mittagsband darf ich mich im Foyer (bei schlechtem Wetter), der Bibliothek, auf dem Hof, in der Scheune und im Speiseraum aufhalten. Dabei verhalte ich mich rücksichtsvoll, sodass alle Kinder sich erholen können. Auf dem Schulhof ist das Fußballspielen bis 13.55 Uhr nicht erlaubt.
  10. Dienstags, mittwochs und freitags ist das Fußballspielen im Mittagsband auf dem Sportplatz erlaubt, wenn ein Aufsichtslehrer da ist. Dabei ist der Aufenthalt in den Netzen und Büschen nicht erlaubt.
  11. Besonders nach dem Mittagsband verhalten sich Klassen, die keinen Unterricht mehr haben, rücksichtsvoll auf dem Hof.
  12. Die Toilette benutze ich allein und respektiere dabei die anderen Kinder. Ich verlasse sie immer sauber und verbrauche nicht zuviel Toiletten- und Handpapier. Gegenstände und Handpapier werfe ich nicht in die Toilette hinein.
  13. Das Schulgelände darf ich nur mit der Genehmigung eines Lehrers während der Unterrichtszeit verlassen. 
  14. Nach Unterrichtsschluss oder außerschulischen Veranstaltungen verlasse ich sofort das Schulgelände. 
  15. Das Mitnehmen von Waffen ist verboten. Waffen sind z.B.: Messer, Pistolen, Feuerzeuge, Laserpointer und Schleudern. Bringe ich sie doch mit, dürfen sie von den Lehrern ersatzlos eingezogen werden. 
  16. Mit Steinen, Stöcken und anderen Gegenständen werfe und kicke ich nicht! Im Winter ist das Werfen mit Schneebällen und Schleudern von Eisstücken verboten! Es ist verboten auf Gehwegen Schlitterbahnen anzulegen!
  17. Das Kaugummikauen ist auf dem Schulgelände unerwünscht! Ausnahmen in Räumen legt der Lehrer fest.
  18. Das Kippeln mit dem Stuhl ist lebensgefährlich, deshalb unterlasse ich das.
  19. Handys und piepende Uhren stören den Unterricht und bleiben deshalb zu Hause oder abgeschaltet in der Tasche bzw. am Handgelenk. Bei wiederholtem Stören zieht der Lehrer sie ein und die Eltern holen sie ab.
  20. Mit Handys oder Kameras werden andere Schüler und Lehrer nur nach ihrer Zustimmung im Rahmen von Unterrichtsprojekten aufgenommen. Sonst ist das Filmen oder Fotografieren nicht erlaubt. Während der Unterrichtszeit darf das Handy nicht benutzt werden.
  21. Gegenstände, die ich nicht für den Unterricht brauche, lasse ich besser zu Hause. Gehen sie in der Schule kaputt, kann ich keinen Schadenersatz verlangen.
  22. Meinen Mitschülern und Lehrern gegenüber bin ich höflich, weil ich für mich auch so ein Verhalten erwarte. Wenn sich Mitschüler streiten, versuche ich zu schlichten. 
  23. Meine Hausaufgaben erledige ich sorgfältig! Wenn ich krank bin oder war, kümmere ich mich selbst um versäumten Stoff und Hausaufgaben.
  24. Diebstähle und Erpressungen nehme ich nicht hin. Wenn ich mich von irgendwem ungerecht behandelt fühle, sage ich dem Aufsichtslehrer oder einem Lehrer, dem ich vertraue, Bescheid.   

 
gez. Schülerkonferenz und Lehrerkonferenz                   


überarbeitet am 20.08.2018

Fred-Vogel-Grundschule
 

Tieckstraße 38
15370 Fredersdorf-Vogelsdorf

 

Tel.: 033 439/ 54 460
Fax: 033 439/ 53 934

 
Veranstaltungen